Über Mich

Foto: Marlon Hambrusch

Eigentlich strebte ich nach zwei Master-Studienabschlüssen und mehreren Auslandsaufenthalten eine Wirtschaftskarriere an. Doch dann hatte ich den Moment der „Liebe auf den ersten Blick“ als ich die Werkstatt von Mark Kainberger in Salzburg betrat. Der Funke für die Leidenschaft zum Lederhandwerk war gelegt, doch es lagen sehr viele Jahre harter Arbeit vor, in denen ich nebenbei das Handwerk lernte.

Noch während meiner Zeit als Projektmanagerin richtete ich mir in Eigenregie eine Werkstatt ein und flog zum bekanntesten Ledermeister Japans, Tsuyoshi Yamashita. 2018 schlug ich auch offiziell den Weg der Handwerkerin ein und begann als einziger Taschnerlehrling Österreichs die Sattlerlehre.

Auf meinem Weg durfte ich viele Taschner und herausragende Handwerker kennenlernen, doch ist der Nachwuchs ist umso rarer. Ich möchte daher versuchen dazu beizutragen, dieses wunderschöne Handwerk auch weiterhin hochleben zu lassen.

Als Autoditakt eignete ich mir ursprüngliche Techniken an, die mir erlauben, nahezu ohne Hilfe von Maschinen langlebige Lederwaren herzustellen. Ich freue mich über jeden Menschen, der dies zu schätzen weiß und auf der Suche nach etwas Besonderem ist, daher bitte keine Scheu: einfach melden 🙂 –> KONTAKT